Lauter Lieblings-Bücher


Neue psychologische Lebenshilfe von Jürgen Hargens. "Man muss die Leute halt auch mögen", schrieb Gerald Kral in seiner Besprechung von Jürgen Hargens Romandebüt. Dieser Satz charakterisiert auf das Trefflichste das berufliche und literarische Leitbild des Autors.

"bedenkenswert heiter, spielerisch ernst... ganz einfach... Geschichten, die das Leben nicht schrieb, aber hätte schreiben können..."

2018, trafo Literaturverlag

ISBN 98-3-86465-108-8

Geschieden, arbeitslos, ausgebrannt - so windet sich Torben Randers durch sein Liebes Leben, und ein etwas anders arbeitender Therapeut bringt ihn zum Nachdenken.

In diesen Erzählungen schildert Jürgen Hargens wie es immer auch sehr unterschiedliche und hilfreiche Umgangsmöglichkeiten mit psychischen Belastungen geben kann.  Ein Meisterwerk, bei dem ihm seine eigene, fast 40-jährige Berufserfahrung zugute kommt.

2017 trafo Literaturverlag

ISBN 978-3-86465-072-7

Jürgen Hargens spürt den kleinen und großen Reibungspunkten in familiären Beziehungen und erzieherischen Kontexten nach. Er erzählt in seiner verständlichen Sprache von Möglichkeiten, Konflikte auf eine Art anzugehen, die allen Beteiligten ein gedeihlicheres und entlastenderes Miteinander eröffnet. Ihm gelingt es, dem Alltag von Familien nachzuspüren und wertschätzend-respektvoll unterschiedliche und auch ungewohnte Umgangsformen auszuloten. Ein Buch, das Mut macht, zum Mitdenken anregt und niemals mit dem „pädagogischen Zeigefinger“ droht. Es sind eben einfach nur Geschichten - zum Lesen, zum Anregen, zum Nachdenken und zum Weitererzählen.

 239 Seiten, 2016 trafo Literaturverlag

ISBN 978-3-86465-072-7

Ein besonders spannender Roman von Jürgen Hargens, den Sie nicht verpassen sollten. Vielleicht umschreibt er sogar ein bisschen sich selbst, wenn er vom Psychotherapeuten Bernfried Suter erzählt, der nun in Rente ist und sich die Frage stellt, welchen Sinn er seinem neuen Lebensabschnitt geben kann. Suter, ausgestattet mit den Fähigkeiten eines Chamäleons (wie er sich etwas selbstgefällig schmeichelt), nimmt die Herausforderung versucht sich in diesem Werk als Ermittler. Wird es ihm gelingen, Licht in ein umschriebenes Familiengeheimnis zu bringen?

291 Seiten, 2013, trafo Literaturverlag

ISBN 978-3-86465-033-8

Das Schönste ist und bleibt, verliebt zu sein. Das wissen sogar die Psychologen. Bernhard Detering, Mitte 40, Lehrer, ist sein Leben abhanden gekommen. Und sein Job geht ihm schon lange nicht mehr nahe. Eines Tages erlebt er, dass man mit Speck nicht nur Mäuse fangen kann... Der Speck lässt ihn in das pralle Leben der alleinstehenden Kathrin Amelander und ihrer zwei halbwüchsigen Kinder stolpern. Es ist wie ein Strudel, der ihn überrascht, verunsichert, belustigt ... und anzieht. Der Tod von Kathrins Bruder lässt ein verdrängtes Familiendrama wieder aufscheinen – die wechselseitige Ablehnung zwischen Vater und Bruder.Roman, 318 Seiten, 2014, ISBN 978-3-86465-042-0

Wer einmal auf unterhaltsame Weise erleben möchte wie Gespräche gelingen, dem ist der im Jahr 2003 [1. Auflage] von Jürgen Hargens erschienene Roman "Erwachsen" zu empfehlen. In viel wörtlicher Rede erzählt der Roman aus dem leben des Psychotherapeuten Johann Largo. Es sind vor allem Gespräche mit Klienten, Gespräche mit mit Freunden un Gespräche in der eigenen Familie. Und jedem dieser wunderbar protokollierten Begegnungen können Leser und Leserin erleben, wie Menschen einander verstehen und näher kommen können, ja wie siemit Worten und ganz überraschenden Fragen einander ins Leben helfen. Die klugen Interventionen des Helden der Geschichte, Johannes Largo, perlen im Gespräch wie in einem Glas Sekt.

Roman, 354 Seiten, 2014, ISBN 978-3-86465-048-2

Jürgen Hargens umschreibt in seinem letzten Fachbuch «Keine Tricks!», einfach, kurz und gut eine seiner bedeutsamsten Grundannahmen. Seinen theoretischen Standpunkt bezieht er immer auf praktisches Tun und gibt anhand verschiedener kommentierter Blaupausen von Gesprächen Einblick in seine Praxis. Das Ganze ist garniert mit vielfältigen Anregungen und Ideen.

Das Buch ist im Buchhandel erhältlich oder über das wilob, am besten per Mail: kontakt@wilob.ch

Keine Tricks. (120 Seiten, ISBN 978-3-033-04987-1)

EUR 22.90 / CHF 23.90

 


 

 

Jung im Alter, so könnte man diese Erzählungen von Jürgen Hargens auch betiteln. Der Autor lässt uns teilhaben, wie Menschen ihr Leben, jung und alt, gestalten, leben, genießen, erleiden und erleben.Das Motorrad ist Theo Walkers bester Freund und doch reicht das nicht aus, denn ein Motorrad als Zimmergenosse und Mitbewohner in einem Altenheim scheint dann doch zu ungewöhnlich. Also hat sich der 75jährige Theo Walker mit seinem Motorrad aufgemacht und macht damit zugleich ganz andere Möglichkeiten auf.

12.80 EUR, 2. Auflage 2014, 157 Seiten, ISBN 3-89626-619-5